• Art Director Club (ADC) 2008

    Art Director Club (ADC) 2008

    Am 12.04.2008 wurden die Gewinner des ADC Wettbewerbs „Gipfel der Kreativität 08“ in den Premium Hallen, Berlin, bekannt gegeben. 2.000 Gäste freuten sich mit den Preisträgern über die Vergabe von 21 goldenen, 67 silbernen und 120 bronzenen „Nägeln“. Zusätzlich wurden 272 Arbeiten mit einer Auszeichnung bedacht.

    Um die kreativen Leistungen in Deutschland und den Kreativitätsfaktor in der Wirtschaft zu fördern, veranstaltet der ADC jährlich den ADC Wettbewerb, einen Wettbewerb für kommunikative Auftragsarten, die mit goldnen, silbernen und bronzenen Nägeln geehrt werden und zudem Auszeichnungen vergibt. Der LEONARDO glass cube erhielt in diesem Rahmen eine Auszeichnung in der Kategorie Kommunikation im Raum und darf sich neben dem Gold Gewinner Mercedes-Benz mit seinem Messeauftritt auf der IAA 2007 und einem Silber Gewinner wie Mini mit seinem Messestand „Catwalk“ in dieser Kategorie über eine Auszeichnung freuen.

  • International Architecture Award 2008

    International Architecture Award 2008

    Das Chicago Athenaeum – Museum of Architecture and Design, vergab 2008 erneut seinen International Architecture Award. Hierbei handelt es sich um den prestigeträchtigsten globalen Award für Neue Architektur, landschaftsprägende Architektur, Inneneinrichtungen und Planungen für den urbanen Bereich. Im Jahr 2008 gewann der LEONARDO glass cube den Award für das beste globale Design und reiht sich damit neben bekannten Bauten wie dem Scala Tower in Dänemark, dem Mercedes-Benz Museum in Stuttgart oder der Xi Gallery in Korea ein.

  • iF design award 2008

    iF design award 2008

    Der iF award ist seit seiner Einführung im Jahr 1953 ein beständiges, namhaftes Markenzeichen, wenn es um "ausgezeichnete" Gestaltung geht. Das von internationalen Experten verliehene iF Label steht für Seriosität und geprüfte Designqualität. Sechs eigenständige, gleichberechtigt nebeneinander stehende Designwettbewerbe bilden die Grundlage für das Dienstleistungsspektrum von iF. Unter anderem wird auch iF communication design award vergeben, zu dem der LEONARDO glass cube eingereicht wurde.

    Der iF communication design award ist ein anerkannter internationaler Designwettbewerb für alle Formen des immer vielfältiger werdenden Kommunikationsdesigns. Der Kreativwettbewerb zeichnet herausragendes Design aus und bietet Designern, Architekten, Innenarchitekten und Agenturen auf diese Weise die Möglichkeit, sich mit ihren innovativen Produkten in einem seriösen Wettbewerb zu messen. In der Kategorie Corporate Architecture – Shops/Showrooms gewann der LEONARDO glass cube beim IF Communications design award 2008 die begehrte IF gold award Trophäe.

    Der glass cube stellt imagebildende Firmenarchitektur als Marketingtool im kommunikativen Gesamtauftritt der Marke LEONARDO dar. Das integrative Gestaltungskonzept führt Architektur, Interior Design, Grafikdesign und Landschaftsplanung zu einer komplexen ästhetischen Einheit zusammen. Der LEONARDO glass cube steht über seine grafisch gestaltete Glasfassade in direkter Verbindung zur Umgebung. Auf einer Fläche von 2.900 Quadratmetern, verteilt auf zwei Etagen, erlaubt eine offene Grundrissgestaltung die übergangslose und flexible Nutzung von Produktpräsentationszonen, Seminar- und Konferenzräumen, Arbeits- und Rekreationsbereichen.

  • Deutscher Preis für Dreidimensionalität 2007

    Deutscher Preis für Dreidimensionalität 2007

    Im Rahmen des munich design dialogue 07, in dem auch das raumbrand Forum, ein Designdialog für die Bereiche 3D Branding, Design und Markenwelten sowie die Vortragsreihe amdfirst.Class stattfanden, wurde in einer modern inszenierten Galaveranstaltung der Deutsche Preis für Dreidimensionalität verliehen. Der DP3D ist ein Designpreis, der den Zusammenhang zwischen Marke und Design in den Mittelpunkt der Betrachtung stellt und den Fokus auf überzeugendes Zusammenspiel von Markenwerten, Bauwerken, räumlichen Inszenierungen, Produkten und Interior legt. In unterschiedlichen Kategorien wurden dreidimensionale Projekte deutscher Gestalter mit der Goldenen Flamme ausgezeichnet. Erfolgreiche Vertreter aus der Automobil-, Möbel-, Elektronik- und Konsumgüterbranche reichten Arbeiten ein, die die wachsende Bedeutung dreidimensionaler Markeninszenierung unter Beweis stellen.

    Letztendlich setzte sich in der Kategorie „Bauwerk – Unternehmensbauten“ der LEONARDO glass cube gegen den „adidas factory outlet“ der adidas AG und das „Brauhaus Goldener Engel“ der Brauhaus Goldener Engel KG durch. Demnach verbindet der multifunktionale Neubau der glaskoch GmbH + Co. KG Design und Marke auf herausragende Art und Weise. Als atmosphärische Brand World vermittelt der LEONARDO glass cube ein integratives Gestaltungskonzept, das Architektur, Interiordesign, Grafikdesign und Landschaftsplanung zu einer komplexen ästhetischen Einheit zusammenführt. In einer oscarverdächtigen Preisverleihung nahmen glaskoch | LEONARDO Managing Director Oliver Kleine und Peter Seipp, Geschäftsführer 3deluxe - Architekturteam des glass cube - den Preis auf der Bühne unter dem Beifall der ca. 400 anwesenden Gäste aus der Design- und Wirtschaftsbranche in Empfang. Mit der gelungenen Verleihung des Design-Preises DP3D ist man auf dem richtigen Weg, das Auge der Öffentlichkeit vermehrt auf deutsches Design zu richten – und das mit Recht.

  • AIT Best of Shop Architecture Award 2008

    AIT Best of Shop Architecture Award 2008

    AIT, das renommierte Magazin für Architektur, Innenarchitektur und technischen Ausbau, verlieh erstmals seinen Best of Shop Architecture Award. Am 23. Februar 2008 startete die Messe EuroShop in Düsseldorf, die weltweit größte Investitionsgütermesse für den Handel und seine Partner. Im Rahmenprogramm lud AIT an zwei Tagen zur Vortragsreihe RetailArchitecture ein und zeichnete die beliebtesten Shop-Projekte seit der letzten Euroshop im Jahr 2005 aus. Zur Wahl standen 50 Projekte, die in den vergangenen drei Jahren in AIT veröffentlicht wurden: Shops, Showrooms, Läden und Supermärkte. Die Preisträger wurden per Leserabstimmung im Internet ermittelt.

    Der AIT Best of Shop Architecture Award 2008 ging an den LEONARDO glass cube und wurde im Anschluss an die AITVortragsreihe verliehen. Der multifunktionale Neubau der Lifestyle Company vereint eine Brandworld, einen Acadamy Bereich sowie ein Design-Labor in einzigartiger und innovativer Architektur. Das Zusammenspiel aus soften, organischen Strukturen und einer klaren, gradlinigen Glashülle transportieren die drei Markenwerte Inspiration, Emotion und Qualität auf geniale Weise. Alle Preisträger wurden während der EuroShop Düsseldorf in einer Ausstellung in Halle 7, präsentiert. Dieter Brell, Designer des Wiesbadener Architekturbüros 3deluxe, das den LEONARDO glass cube entworfen hat, nahm den Preis im Anschluss an seinen Vortrag von der AIT entgegen.

  • red dot design award 2008: best of the best

    red dot design award 2008: best of the best

    Die Erfolgsstory des Markengebäudes von LEONARDO reißt nicht ab: Nach mehreren Awards erhielt der LEONARDO glass cube nun auch einen der begehrtesten Designpreise überhaupt: den “red dot” im Bereich Communication Design, der jährlich von einer internationalen Designexperten-Jury vergeben wird. In diesem Jahr wurden 6.000 Arbeiten aus 39 Nationen eingereicht, von denen insgesamt 381 ausgezeichnet wurden. Lediglich 38 erhielten die besondere Auszeichnung „red dot: best of the best“ für höchste Designleistungen, zu denen jetzt auch der LEONARDO glass cube zählt.

    Mit dieser besonderen Auszeichnung ist der cube gleichzeitig für den Ehrenpreis „red dot: grand prix“ nominiert, der an die jeweils beste Arbeit einer Kategorie vergeben wird. Die Grand Prix-Gewinner wurden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 3. Dezember 2008 in Essen bekannt gegeben. “Der Wettbewerb ist hart, und nur die besten, kreativsten Einreichungen aus den zwölf Wettbewerbskategorien hielten der kritischen Meinung der red dot-Jury stand”, so Professor Dr. Peter Zec, Leiter des Design Zentrums Nordrhein Westfalen und Initiator des red dot design award.

  • Gute Gestaltung 2008

    Gute Gestaltung 2008

    Der DDC - Deutscher Designer Club - lud am Samstag, 01.12.2007 unter der Schirmherrschaft von Peter Cachola-Schmal, Deutsches Architektur Museum Frankfurt, zur Preisverleihung “Gute Gestaltung 08” in das Commerzbank Hochhaus am Kaiserplatz in Frankfurt ein. Vor ca. 400 Gästen gewann der LEONARDO glass cube neben dem Brauhaus Goldener Engel “GOLD” in der Kategorie RAUM. Insgesamt umfasst der jährlich stattfindende Wettbewerb sieben Kategorien, die sich mit Design in den Gestaltungsbereichen Architektur, Corporate Design, Fotografie, Illustration und Multimedia beschäftigen.

    Die Auszeichnung gibt es seit acht Jahren, ihre Bedeutung wächst. Aus 568 Einsendungen über alle Kategorien hinweg entschied sich die Jury unter dem Vorsitz von Thomas Feicht, Präsident des DDC, für 186 Auszeichnungen, 14 x Gold und 1x Grand Prix. Nachdem der LEONARDO glass cube bereits am 26. Oktober 2007 den Deutschen Preis für Dreidimensionalität (DP3D) gewonnen hat, freut sich LEONARDO Geschäftsführer Oliver Kleine umso mehr, das seine visionäre Firmenarchitektur auch den DDC überzeugt hat.